Tag 1 🇩🇪- Los geht‘s!

Es geht endlich los! Heute ist der 13.06.2019 und wir befinden uns gerade irgendwo über den Wolken auf dem Weg nach Bangkok.

Unser Abenteuer ging eigentlich bereits vor 2 Tagen los, als wir beschlossen unsere Taschen mal schnell probeweise zu packen. Wir hatten ja schon alles besorgt und sonst reisen wir auch zu zweit mit einem 20kg Koffer. Was kann da also so kompliziert sein? So viel vorweg…das Packen hat einen ganzen Tag in Anspruch genommen!

Von unserem Zelt haben wir uns bereits in Griechenland getrennt, da es nicht annähernd in den Rucksack passte. Nun stellten wir allerdings schockierend fest, dass auch alle anderen Gegenstände nicht mal annähernd in unsere Rucksäcke passten. 🎒

Also haben wir alles wieder ausgepackt und genauer unter die Lupe genommen, um zu sehen was ausgepackt werden kann. Bei uns sah es aus wie auf einem Schlachtfeld 😅Hier ist das Beweisfoto:

Das pure Chaos!

Die Reiseapotheke abspecken? – No way! Dann doch lieber weniger Klamotten mitnehmen! Aber was genau? In Patagonien und Neuseeland kann es schon mal recht kalt werden. Nach mehreren Diskussionen stand es dann fest: 6 T-Shirts, 6 Unterhosen und 3 Hosen für ein Jahr und unsere Rucksäcke waren nach wie vor voll! Das Shopping in Asien musste ich mir aus dem Kopf schlagen!

Da waren wir also…bereit für die Reise und bepackt mit insgesamt 39 kg (Immer noch vieeel zu schwer! 😢).

Auf dem Weg zum Frankfurter Flughafen vermissten wir schon unseren Samsonite Koffer und die Schultern taten weh. Vielleicht war der Rucksack schlecht eingestellt? Nachdem wir an allen Schlaufen gezogen hatten und keine wesentliche Verbesserung zu spüren war, waren wir uns darüber einig, dass wir uns spätestens in Thailand von einigen Dingen trennen müssen. Aber jetzt half das Gejammer nichts – Augen zu und durch!

Die Reise von Frankfurt nach Helsinki verlief unkompliziert. Bei der Passkontrolle in Helsinki kam ich mir ein bisschen wie ein Schwerverbrecher vor: „Why are you traveling to Bangkok? Business? Holidays? How long are you going to stay? In which district is your hotel? Where do you come from?” 😢 Nach dem ich alle Fragen zu seiner Zufriedenheit beantwortet hatte, gab es noch einen letzten prüfenden Blick bevor ich passieren durfte. Ich war so erleichtert, dass ich erstmal in die falsche Richtung lief 😀.

Eine Stunde später durften wir endlich in den Flieger steigen. Wir waren ganz hin und weg von dem großen Flugzeug mit den ganzen Sitzreihen. Alex war vorher noch nie Langstrecke geflogen und ich erst einmal (was allerdings schon 13 Jahre her ist). Als die Ansage kam, dass sich der Start um mindestens 1-2 Stunden verzögert, machte uns das nichts aus. Wir sind mit der Filmmediathek mehr als ausgelastet und Zeitdruck haben wir auch keinen.

Jetzt sind wir bereits seit 3 Stunden in der Luft und die voraussichtliche Ankunftszeit in Bangkok ist 8.24 Uhr (Ortszeit).

Ich versuche jetzt noch ein bisschen zu schlafen, was bei den Turbulenzen etwas schwierig werden könnte 🙈

Bis zum nächsten Mal und dann mit den News aus Bangkok👋

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s